Überspringen zu Hauptinhalt

Wie erleben Jugendliche die Corona-Krise?

Der Forschungsverbund „Kindheit – Jugend – Familie in der Corona-Zeit“ setzt sich aus Mitarbeiter:innen der Universitäten Hildesheim und Frankfurt zusammen. Im Rahmen erster Online-Befragungen wurden bereits im April/Mai 2020 Jugendliche, junge Erwachsene (JuCo 1) und Familien (KiCo) dazu befragt, wie sie den ersten Lockdown erleben, welche Konsequenzen dies für ihren Alltag hat und mit welchen Sorgen sie auf ihr persönliches Leben und die gesellschaftliche Entwicklung blicken (weitere Informationen und Veröffentlichungen siehe: https://t1p.de/studien-corona). Inzwischen liegt eine zweite Erhebung (JuCo 2) zu dem Erleben von jungen Menschen vor, die im November 2020 durchgeführt wurde.

In diesem Podcast stellen Anna Lips und Dr. Severine Thomas, beide Mitglieder des Forschungsverbundes, Ergebnisse der JuCo 1 Studie vor und geben erste Einblicke in die Daten der JuCo 2 Studie. Mit den in sehr großer Zahl und Vielfalt vorliegenden Freitextantworten, die junge Menschen den Forscher:innen am Ende des Fragebogens gegeben haben, liegen neben den quantitativen Befunden auch sehr eindrückliche qualitative Ergebnisse vor, die einen sehr differenzierten Blick in die Lebenssituation junger Menschen unter dem Einfluss der Corona Pandemie ermöglichen.

 

Zitiervorschlag: Thomas, Severine & Lips, Anna (2020): Wie erleben Jugendliche die Corona-Krise? Podcast. In: Böhmer, Anselm; Engelbracht, Mischa; Hünersdorf, Bettina; Kessl, Fabian; Täubig, Vicki (Hrsg.): Soz Päd Corona. Der sozialpädagogische Blog rund um Corona. (Abgerufen unter: https://sozpaed-corona.de/wie-erleben-jugendliche-die-corona-krise/)

An den Anfang scrollen